Freitag, 29. Mai 2015

Friday-Flowerday 21

Zum heutigen Friday-Flowerday habe ich gedacht, ich zeige euch eine Tischdeko aus der letzten Woche:
 
Der Tisch war für sechs Personen gedeckt (leider hatte ich vor dem Foto vergessen, die Platzteller hinzustellen ;-( ). Die Tischdeko sollte schlicht sein und so habe ich eine meiner  weißen Päonienblüten mit einigen Blättern in einer flachen Glasschale dekoriert und mit einigen Kieselsteinen an ihrem Platz gehalten.
Die Farbe der üppigen Staubgefäße nehmen die Kerzen auf und das Gesamtbild gefiel mir (und auch unseren Gästen) sehr gut.
 

 
Verlinkt bei Helga von Holunderblütchen und ihrem Friday-Flowerday.
 
Ein schönes Wochenende,
 

    

Montag, 25. Mai 2015

MakroMontag 20 am Pfingstmontag

Der Geburtstagsstrauß meines Mannes mit so vielen schönen "Solo"-Blüten gab doch direkt noch ein Motiv für den heutigen MakroMontag her:
 


 
Der Hahnenkamm - ein Vertreter aus der Gattung Celosia (Brandschopf) - war der kräftigste Farbtupfer in dem Strauß und überzeugte mich mit den makro-würdigen Strukturen.
 
Ich verlinke mit Britta; dort gibt es wieder viele interessante Makros zu sehen.
 
Eine schöne Woche,
  

    

Samstag, 23. Mai 2015

Friday-Flowerday 20 am Sonnabend

Besser spät als nie ...
... habe ich mir heute gesagt und deshalb gibt's die Freitagsblümchen für diese Woche doch noch.
 
Einen dicken Floristenstrauß hatte mein Mann in dieser Woche zu seinem Geburtstag bekommen ...
... sehr schöne Blüten, die fast alle auch solo gewirkt hätten.
Aber der Strauß passt wunderbar auf den Ecktisch im Wohnzimmer und so können wir uns beide daran erfreuen.
 


 
Ich stelle den Strauß auch noch zu Helga von Holunderblütchen zu den anderen Freitagsblümchen.
 
Viel Spaß beim Schauen und ein schönes Pfingstfest,
  

    

Montag, 18. Mai 2015

MakroMontag 19 mit Flieder

Als ich für meinem Post zum  letzten Friday-Flowerday einen Fliederstrauß fotografiert habe, ist mir bei den Aufnahmen erstmals aufgefallen, dass die einzelnen Blütenblättchen nicht einfarbig, sondern marmoriert sind.
Das, sowie der Fliederduft im Wohnzimmer haben mich dazu inspiriert, auch zum heutigen MakroMontag den Flieder als Thema zu wählen.
 
Die Musterung in den Blütenblättchen zeigt sich wirklich nur, wenn man sie ganz aus der Nähe ansieht. Die fotografierten Dolden stammen auch nicht von einem Strauch ... die verschiedenen Blütenformen waren mir auch bisher nicht aufgefallen.
 
Jetzt bin ich mal gespannt auf die Blüten vom dunklen Flieder ...
 
Einstweilen also nur die hellen ...
 


 
... auch teilweise noch mit Blütenstaub "überzuckert".
 
Ich verlinke diesen Post zu Britta, die wieder die Makros für uns sammelt.
 
Eine gute Woche,
  
    

Samstag, 16. Mai 2015

Friday-Flowerday 19 zwar mal wieder mit Verspätung ... aber dafür endlich mit Flieder aus dem Garten

Puh, waren das anstrengende Tage:
 Gestern fast den ganzen Tag unterwegs und dann bis zum Abend noch im Garten gewerkelt ...
... und heute am ersten sonnenlosen Tag seit längerer Zeit war der Wintergarten dran:
Rundum die Scheiben von innen und außen und natürlich das Dach von außen und innen ...
... verbunden mit einer Kletterpartie für meinen Mann.
Außerdem mussten dringend die Fenster rundum vom Blütenstaub befreit werden ...
... aber ich denke, da wird noch mehr kommen ...
 
 
Meinen Strauß hatte ich schon gestern gepflückt und in der passenden Vase versorgt.
Die Vase stammt auch aus der Glasbläserei in Wolfach und ich finde, der Flieder passt ausgezeichnet hinein.
Die Stiele habe ich von allen Blättern befreit und die Enden mit dem Hammer geklopft.
Die Blätter sind separate Zweige ... so ganz ohne grün sah es ein bisschen mager aus.
Aber auf diese Weise halten die Blüten doch besser und das Grün kann ich leicht austauschen.
 


 
So jetzt ab damit zu Helga und ihrem Projekt Friday-Flowerday,
dort werde ich morgen in aller Ruhe die anderen Blumenschönheiten bewundern ...
... heute bin ich wirklich zu müde dazu.
 
Einen schönen Sonntag,
  
    

Dienstag, 12. Mai 2015

MakroMontag am Dienstag mit Blütenstaub

Mal wieder erst am Dienstag komme ich dazu, meine MakroMontags-Bildchen zu zeigen.
Am Sonntag gewandert und gestern den Gartenteich gesäubert ... und auch ein paar Fotos gemacht.
 
Zur Zeit habe ich das Gefühl, das alles irgendwie im Blütenstaub versinkt ...
... so auch meine Semperviven:
 

 
 
Ohne Blütenstaub sieht das so aus, wie auf diesem Bild aus meinem Archiv.

 
Und jetzt ab damit zu Britta, die für uns die MakroMontags-Bilder sammelt.
 
Eine schöne Woche,
  
    

Freitag, 8. Mai 2015

Und schon wieder Friday-Flowerday ...

Zum 18. mal bin ich jetzt schon dabei und ich freue mich jede Woche darauf.
 
Zwar ist es manchmal zeitlich eher knapp, aber bisher habe ich in diesem Jahr keinen Freitag versäumt.
 
Ich hatte mir in den letzten Tagen wie immer schon Gedanken über die Blumenauswahl gemacht ...
... bis heute früh aber erfolglos.
Dann bin ich unterwegs an einem Ginsterstrauch vorbei gekommen und alles war klar:
 
Heute gibt's Ginster ... mal wieder oder besser schon wieder in ´meinen grünen Vasen ...
... aber die gefallen mir einfach und passen auch gut dazu.
 
Und so schaut mein Sträußchen in dieser Woche aus:
 


 
Und jetzt ab damit zu Helga's Friday-Flowerday-Sammlung ...
... und dann schnell raus und die Sonne genießen.
 
Macht's euch auch schön, 

    

Donnerstag, 7. Mai 2015

Und noch etwas Genähtes ...

... möchte ich euch heute zeigen:
 
 
Auf der Suche nach einem passenden Geschenk für meinen Sohn bin ich auf ein tolles Material gestoßen: Korkleder.
Verschiedene Posts im Bernina-Blog hatten mich neugierig gemacht und so habe ich bei Jutta Hellbach das Material in einem schönen Oliv bestellt.
Ich war zwar einigermaßen unsicher, was die Eigenschaften des Materials betraf, war aber dann total begeistert: Die Produktbeschreibung im Shop entsprach absolut der Realität ...
... und das Ergebnis hat schon wieder Begehrlichkeiten geweckt.
 
Entgegen der ersten Tasche, die ich für ihn genäht habe, sollte es diesmal ein etwas kleineres Modell sein ... also keine Messenger-Bag in Ordnergröße. Also hab' ich mir was ausgedacht:
 
Die neue Tasche ist etwa 25 cm breit, 28 cm hoch und 7 cm tief.
 
Die vordere Klappe wird mit einem Magnet verschlossen; auf der Rückseite habe ich eine geräumige Reißverschlusstasche eingearbeitet.
 

Auf der Vorderseite ist unter der Klappe eine weitere Tasche sowie innen eine Reißverschlusstasche ... Schlüsselband habe ich auch nicht vergessen.
 
Da noch Korkleder übrig war, gab es noch eine passende Smartphone-Tasche nach einem Schnitt von Pattydoo.
Für das Futter von Tasche und Smartphone-Täschchen ergab eine gut abgelagerte schwarze Schlag-Jeans genügend Material. Die Innentaschen habe ich aus einer dunklen laminierten Baumwolle genäht.
 
Inzwischen verschenkt und mit großer Freude entgegengenommen ...
... Glück gehabt ... ich war mir wirklich nicht ganz sicher...
 
 

Montag, 4. Mai 2015

MakroMontag 17 ... ab heute bei Britta

Letzten Samstag haben zwei meiner Enkelinnen die kleinen Schnirkelschneckchen eingesammelt um einen "Schneckenzoo" zu gründen.
 
Da hab' ich die Gelegenheit beim Schopf ergriffen und zwei Ausreißer auf ihrer "Flucht" erwischt.
Eigentlich wollte ich gestern noch einmal mit der Kamera auf Pirsch gehen, aber es hat den ganzen Tag über geregnet und geregnet ...
... gut für die Schnecken - aber nicht für die Kamera.
Also bleibt es bei diesen Bildern:
 

 
 
Und nun verlinkt zu Britta, die ab heute die MakroMontags-Fotos sammelt ...
... danke dir dafür, liebe Britta.
 
Eine schöne Woche,
 


Freitag, 1. Mai 2015

Bergenien zum Friday-Flowerday 17

Vor wenigen Tagen blühten sie noch wunderschön am Teich ...
... und dann kam eine Frostnacht und hat bei fast allen Blüten deutliche Spuren hinterlassen.
 
Trotzdem habe ich gestern im Regen zwei Stängel abgeschnitten ...
... und in meinen grünen Vasen sieht der "Frostschaden" gar nicht mal so schlimm aus.
 

 
 


 
 
Jetzt stell ich sie noch zu Helga, die in ihrem Blog die Freitagsblümchen sammelt.
 
Ein schönes Maiwochenende,